Was ist Coaching?

Im Sport schafft der Coach alle Voraussetzungen für Spitzenleistungen. Die mentale Begleitung durch Sieg und Niederlage ist dabei ebenso wichtig wie der Aufbau von Kondition und Technik. Die speziell definierte, tragfähige Beziehung zwischen Coach und Sportler ermöglicht den Erfolg. 

In sozialen Berufsfeldern, wie im Gesundheits- oder Bildungswesen, stehen Menschen oft unter starker psychischer Belastung. Mit einem Supervisor können sie diese Spannungen abbauen, Situationen reflektieren und neue Verhaltensweisen entwickeln. Für die Beratung von Menschen in Wirtschaft und Politik hat sich „Coaching“ als Methode durchgesetzt. Sei es als Angebot von externen Beratern oder als Maßnahme der Personalentwicklung in einem Unternehmen. Man versteht darunter eine Kombination aus dem Coaching im Sport und der Supervision der Sozialberufe.

©Christine Bauer-Jelinek

Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch:
per Telefon: +43 1 253 91 5530 oder per e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was ist Macht-Kompetenz?

Seit vielen Jahren vermittelt Christine Bauer-Jelinek auf der Basis der von ihr entwickelten Machttheorie praxiserprobte Techniken für einen kompetenten Umgang mit Interessenskonflikten. Die Erfahrung zeigt, dass Macht-Kompetenz die Qualität der Kommunikation steigert und destruktives Verhalten reduziert. Es bedeutet, seine Fähigkeiten gezielt nutzen zu können, um seine Interessen durchzusetzen und sich gegen Übergriffe zu wehren, ohne die eigenen Werte zu verraten.Macht-Kompetenz ist als neue Schlüsselqualifikation die längs überfällige Erweiterung der bislang zu einseitig gesehenen Sozialkompetenz. Nur wenige sind von Natur aus Macht-Gestalter und gehen zielorientiert und zugleich kultiviert mit Konflikten um. Mit Wissen und Training lassen sich jedoch Erfolge rascher erzielen.