ORF Ö1 19.11.2015

Nachtquartier

Audio

oe1 gross

Macht und Geschlecht. Christine Bauer-Jelinek zu Gast bei Helmut Jasbar.

Christine Bauer-Jelinek beschäftigt sich mit Fragen, die man unter einem Satz subsumieren könnte: Wie funktioniert Macht? Entgegen anderen, abweichende Einschätzungen geht sie als Wirtschaftscoach und Psychotherapeutin in ihrem Buch "Der falsche Feind - Schuld sind nicht die Männer" davon aus, dass Frauen nicht immer nur diskriminiert werden, sondern auch oft "Täterinnen" sind. Die Expertin in Fragen der Macht setzt sich schon seit den 1970er Jahren für die Forderungen der Frauenbewegung ein und plädiert nun aber für einen Paradigmenwechsel. Sie kritisiert die "übliche Bevorzugung" der Frauen scharf und erntet damit postwendend Kritik aus allen Lagern. "Die Geschlechterfrage verdeckt die soziale Frage - es ist ein Stellvertreter-Krieg", meint Christine Bauer-Jelinek. Die Mann-Frau-Diskussionen lenken in der öffentlichen Meinung von den wesentlicheren Themen von Arm und Reich ab.

Machen wir uns im Nachtquartier auf die Suche nach Denkanstößen - anstatt uns am falschen Feind abzuarbeiten.