Veranstaltungsbericht 28.11.2017

Vortrag beim Aktionsradius Wien: Machtwort

Audio Veranstaltungen

aktionsradius

„Angesichts des Zustandes unserer Welt möchte man schon manchmal ein Machtwort sprechen – in der Politik, am Arbeitsplatz und in der Familie. … Doch oft sagen wir nichts, weil Angst oder Wut uns blockiert. Wir können diese unangenehmen Gefühle jedoch als hilfreiche Ratgeber nutzen. Sie zu unterdrücken wäre in etwa so sinnvoll, als wollte man einen Brand vermeiden, indem man die Brandmeldeanlage ausschaltet.“

Wir leben in einer Gesellschaft mit einem ansteigenden „Angst-und-Wut-Pegel“. Dadurch wachsen bei vielen Menschen die Ohnmacht und die Sehnsucht nach dem Machtwort eines „starken Mannes“ oder einer „starken Frau“. Da der Einzelne die Entwicklung nicht kurzfristig beeinflussen kann, muss jeder nach Wegen suchen, wie er oder sie mit dieser Herausforderung zurechtkommen kann. Christine Bauer-Jelinek (Psychotherapeutin, Seminarleiterin, Wirtschaftscoach und Autorin) begleitet Menschen bei Karrieren, Krisen und Neuanfängen – und gibt Antworten auf Fragen wie: Was ist los mit unserer Gesellschaft, der Politik und den Medien? Wie gehe ich selbst mit negativen Gefühlen wie Angst, Wut und Ohnmacht um? Was mache ich gegen das „Grübeln“? Wie erkenne ich, wenn mich jemand manipuliert? Wie wehre ich mich gegen Machtspielchen und Übergriffe? Was bringt mein (gesellschafts)politisches Engagement?